Hallo, ich bin Mira!

Mira_freigestelltDie Erwachsenen sagen, ich hätte eine Rechtschreibschwäche. Pfff, diese Nichts-Wisser! Mein längster Freund sagt stattdessen: Ich habe eine ‚Linkslesestärke‘ und bin ein Held in Wort-Aggro-Batik. Leider bin ich kein Held im Namenmerken. So gar nicht. Und das ist doof, wenn man eine Freundin gewinnen will. Dann passiert’s nämlich, dass „die Fiese“ einem „die Zukünftige“ ausspannt. Und als „die Fiese“ mich auch noch zum Gespött und Außenseiter macht wegen meinem Schlechtschreib-Schwachsinn, da kann ich mein Tempo-rammend kaum noch zügeln. Aber schließlich halten mehr Kinder zu mir als ich dachte und der Zier-Kuss mit den Worten ist doch noch zu etwas gut… .

„Linkslesestärke oder: Die Sache mit den Borten und Wuchstaben“, cbt, März 2015.

ISBN-Nummer: 3570163393
__________________________________________________

„Linkslesemut oder: Die Sache mit dem Versiebtlein“, cbt, Februar 2016

ISBN-Nummer: 3570163407
Und worum geht es in Band 2?

Wo drückt der Schu – fragt Frau Ku!
Mir schwirrt der Kopf: Während meine Freunde alle liebesverwirrt sind, bewahre ich mir mit indischem Weisheitspunkt auf der Stirn lieber einen kühlen Kopf. Unter dem Namen Dr. Ku, der Kummerkastentante bei der Schülerzeitung, gebe ich in komm-bläh-zierten Verliebungsfällen sogar weisen Rat. Trotzdem, die Liebe ist echt, echt, echt nix für mich. Als jedoch die strenge Reck-Tor-inmeinen Schülerzeitungs-Artikel zum Thema Regeln verbieten will und es sogar eine echte Dämon-Station gibt, passiert was, wo ich selbst den Rat von Dr. Ku nötig habe… .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.