Das Domradio empfiehlt die Linkslesestärke als Ferien-Lesestoff

Neulich haben Mira und ich Webradio gehört – das Domradio. Da gab’s nämlich eine Empfehlung von „Linkslesestärke“ als (Oster)-Ferien-Leck-Türe. Auch wenn man sich außehalb der Schulzeit mit der Rechtschreibschwäche beschäftigen müsste: „Die Hauptfigur ist so sympathisch, dass sich die Kinder dabei gar nicht schlecht fühlen.“

Wer nicht ganz 45 Minuten Zeit hat, kann auch ab Minute 9 reinhören:

Domradio: „Abenteuer im Kopf“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.